GTS Syngas - mehr als eine Alternative zu Biogas


Profil

Einsatz von günstigen Brennstoffen im Einklang mit der Natur

Das Unternehmen GTS und seine Partner haben seit vielen Jahren Erfahrung im Bereich der Holzverstromung, die auf Festbettvergasung basiert. Der kostbaren Rohstoff Holz wird mit höchstmöglichem Wirkungsgrad dezentral durch Kraft-Wärme-Kopplung genutzt.

Ziel der GTS Syngas, ist die ganzjährige, dezentrale Erzeugung von Strom und Wärme sowie eine hohe technische Verfügbarkeit. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Reduktion von Rest- und Abfallstoffen zu. So ist es durch die vollständige, prozessinterne Umsetzung des Brennstoffes möglich geworden ausser Asche keine weiteren Reststoffe wie z. B. Kondensate und Abwasser zu produzieren.

Individuelle Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, zeichnen GTS Syngas aus.  Das Unternehmen garantiert eine Auslastung von mindestens 7.500 Volllaststunden im Jahr und sorgt für optimale  technische Prozessbedingungen bei höchster Betriebssicherheit.

GTS Syngas Holzverstromungsanlagen sind für gehackte Regelbrennstoffe oder auch für geschredderte, kontaminierte Brennstoffe ausgelegt.  Dabei wurde die Verstromungstechnologie an die besonderen Bedürfnisse des Altholzes angepasst. Der Kunde erhält die Möglichkeit günstige Brennstoffe einzusetzen und schont dabei gleichzeitig die Natur.  Es wird ein hoher Wirkungsgrad erreicht bei minimalem Anfall von Reststoffen.


Nachhaltigkeit und Sicherheit

GTS Syngas liegt ihre Sicherheit am Herzen

Durch die direkte Absatzmöglichkeit von Holzhackschnitzeln in einem nahe gelegenen Biomassekraftwerk wird die Bewirtschaftung regionaler Holzvorkommen angeregt. Zudem schafft die Anlage Arbeitsplätze und Unterstützt durch Wartung und Unterhalt das regionale Handwerk. Kommunen, Gewerbe- und Industriebetriebe können ihre eigene CO2 - neutrale Energieversorgung sicherstellen und haben einen nachhaltige Einfluss auf die Natur und regionale Wirtschaft.

Die Erzeugung von CO-haltigem Gas erfordert einen verantwortungsbewussten Umgang mit der genutzten Technologie. Die gasdichte Ausführung des Systems ist für Funktion und Sicherheit unerlässlich. Sollte es dennoch zu einer Leckage kommen, so ist im Bereich der Verstromungsanlage und der Gasaufbereitung ein Gasaustritt nicht möglich, da dieser Anlagenteil im Unterdruck betrieben wird. Zur Prävention der Bildung eines zündfähigen Gemisches innerhalb des Leitungssystems ist die Anlage mit einer redundanten Sauerstoffmessung ausgestattet. Die integrierte Gasanalyse gewährt zusätzliche Sicherheit bei der Beurteilung der Gasproduktion. 

GTS Syngas steht ihnen mit seinen Experten und jahrelanger Erfahrung in allen Fragen mit Rat und Tat zu Seite. 


Verbände

Wir sind Mitglied von

Associazione italiana energie agroforestali
Associazione italiana energie agroforestali
Club della gassificazione
Club della gassificazione
Fördergesellschaft Erneuerbare Energien
Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE)


Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi

Logistikzentrum Affi
  • BTS Biogas
  • TS energyGROUP